RSV Eintracht 1949 - Harte Regionalliga-Taufe für Rollstuhlbasketballer | Rollstuhlbasketball - News
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px

Seit 2007 gibt es beim RSV Eintracht die Abteilung Rollstuhlbasketball. Wie wohl in keiner anderen Sportart weltweit stehen sich hier sowohl Behinderte, als auch nicht behinderte Sportler beiderlei Geschlechts in einem keineswegs ungleichen Duell gegenüber. In dieser Sportart wird Basketball mittels spezieller Sportrollstühle gespielt, da die meisten Mitglieder aufgrund einer Verletzung an der Wirbelsäule an den Rollstuhl gebunden sind. Daneben sind auch Fußgänger ebenso begeisterte Anhänger dieser Sportart. Die Alterseinteilung unserer Mitglieder reicht von Jugendlich, über junge Erwachsene bis hin zu Erwachsene mittleren Alter. In unseren Mannschaften spielen auch Frauen mit. Jedoch ist diese Anzahl gegenüber den männlichen Mitgliedern weitaus niedriger. Unser Verein ist bemüht diesem Ungleichgewicht weiterhin entgegenzuwirken, denn im Ligabetrieb gibt es keine Trennung von Männern und Frauen. In den jeweiligen Ligen gibt es viele Rollstuhlbasketballvereine in deren Reihen auch die Frauen, vom spielerischen Geschick her, den Männern in nichts nachstehen. Somit ist diese Sportart ein Paradebeispiel von Integration und Gleichberechtigung. Um das spielerische Niveau unserer zwei Mannschaften zu verbessern und neue Spieler zu integrieren, findet regelmäßig Training statt. Daneben wird einmal im Jahr ein Trainingslager absolviert und es erfolgt die Teilnahme an diversen Rollstuhlbasketballturnieren. Der Ligabetrieb (laut Spielplan) und das Training (jeden Freitag) erfolgen in der Sporthalle der Heinrich-Zille-Gesamtschule, Friedrich-Naumann-Straße 74 in 14532 Stahnsdorf. Besucher sind immer willkommen, um sich von unseren sportlichen Aktivitäten zu überzeugen.



Harte Regionalliga-Taufe für Rollstuhlbasketballer

WhatsApp Image 2017 10 28 at 22.07.19 c6f94

Die Rollstuhlbasketballer des RSV Eintracht 1949 e.V. starteten am 07.10.2017 als Aufsteiger ihr erstes Spiel in der Regionalliga Ost. Im ersten Auswärtsspiel gegen Jena Caputs 1 (dem Regionspokalsieger) in Jena bekam der RSV seine Taufe in der Regionalliga. Zwar versuchte der RSV mit den Jena Caputs mitzuhalten, jedoch war der Korb dem RSV nicht wohlgesonnen. Fehlendes Wurfglück und die von Jena an den Tag gelegte Spielgeschwindigkeit führten letztlich zur überhasteten Spielzügen und dem Ergebnis 64:32 (22:8, 36:14, 53:24).

Im zweiten Spiel an diesem Tag gegen die RBB Team Niners Chemnitz konnte der RSV das Spiel knapper gestalten. Jedoch steckte das erste Spiel noch in den Knochen und im Kopf. Mit 55:48 musste sich der RSV aber auch dem Team aus Chemnitz geschlagen geben. Der mit Abstand erfolgreichste Treffer war Gunter Wiesner (39 Korbpunkte), gefolgt von den RSV-Spielern Felix Leue (22 Korbpunkte) und Marcel Lindner (14 Korbpunkte).


Am 28.10.2017 wollte der RSV es besser machen und startete das erste Spiel gegen die BSC Rollers Zwickau 2.  Der RSV fand nicht ins Spiel. Durch diverse Fehlpässe und hektische Würfe wurde das Spiel in der ersten Halbzeit (34:9) verloren. Erst in der zweiten Halbzeit (26:25) konnte der RSV das Spiel ausgeglichener gestalten, musste sich jedoch insgesamt dem Team aus Zwickau geschlagen geben.

Im zweiten Spiel gegen die Red Rollers Cottbus konnte der RSV das Spiel in ersten Viertel noch mit 10:9 für sich gestalten. Das zweite (10:20) und dritte Viertel (6:20) konnten die Cottbuser für sich gestalten und zogen davon. Der Schlussspurt im letzten Viertel (17:9) reichte nicht aus, um das Blatt zu wenden und einen Sieg nach Hause zu fahren. Letztlich mussten wir uns dem RSV mit 43:54 geschlagen geben. 

Erste Heimspiele am 5.11.

Am 5.11.2017 in Stahnsdorf (HEIMSPIEL) gegen Leipzig und den derzeitigen Tabellenführer ALBA 1 hat der RSV erneut die Chance sich seinen ersten Sieg einzufahren. Unterstützen Sie Ihr Team des RSV dabei und kommen Sie kostenfrei in die Sporthalle Friedrich-Naumann-Straße 74 in Stahnsdorf.

Erleben Sie Rollstuhlbasketball auf hohem Niveau. Start ist um 10:00 Uhr für das Spiel RSV gegen Leipzig und um 14:00 Uhr für das Spiel RSV gegen ALBA 1.

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563