RSV Eintracht 1949 - Virtueller ClaB Sommerlauf im AOK Mittelmarkcup | Leichtathletik - News
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px



Virtueller ClaB Sommerlauf im AOK Mittelmarkcup

Auch der ClaB Stahnsdorf hat in diesem Jahr seinen traditionellen Sommerlauf als virtuellen Lauf angeboten. Zu groß war die Unsicherheit angesichts der wieder gestiegenen Coronazahlen, in welcher Form man eine Laufveranstaltung mit genügend Sicherheit organisieren konnte. Insgesamt haben 65 LäuferInnen auf den längeren Strecken und viele Kinder auf dem Gelände des ClaB die Gelegenheit zum Laufen wahrgenommen. Die schöne Keramikmedaille gab es für alle (für die Läufer der längeren Strecke nächste Woche zum Abholen), wie auch eine Teilnehmerurkunde. Leider haben die Veranstalter des Nordahl Grieg Gedenklaufes sich nicht in der Lage gesehen, ihren Lauf wie geplant am 13.9. auszurichten, somit gibt es die nächste Absage eines Cuplaufes. Den Abschlusslauf im AOK Mittelmarkcup, den Parforceheide Crosslauf am 1. November, wird der RSV Eintracht 1949 ausrichten. Das Hygienekonzept dafür ist in Arbeit, gelaufen wird auf der gewohnten Strecke in der Parforceheide. Wir denken, dass wir auf dem Vereinsgelände genügend Platz für eine sichere Abschlussveranstaltung haben.

bild2020 cdd92

In der Teilnehmerliste beim ClaB Sommerlauf kann man viele bekannte Läufer des AOK Mittelmarkcups finden. Es sind wieder etlichen Familien dabei, die Jahren bei den Laufveranstaltungen aktiv sind und sich dies auch durch Corona nicht nehmen lassen. Die Familien Barner, Meier, Ohlsen, Steigert und Zimmermann werden dann beim Schlusslauf wieder mehrere Pokale erhalten. Es ist sogar schon die dritte Generation der Cupläufer bei den Kinderläufen aktiv. Es gibt eine Ergebnisliste mit den gemeldeten Zeiten auf www.sachselauf.de , dort kann man sich auch für den Parforceheide Crosslauf anmelden. In beiden Frauenwertungen ist die Familie Steigert vorne, es wurde wohl in den Sommerferien gemeinsam gut trainiert. Die schnellste bei den Männern gemeldete Zeit hatte der Stahnsdorfer Thorsten Jacobi auf 4,1 km und Peter-Roman Persch auf der längeren Strecke. Dies ist nicht überraschend, der Läufer aus Kleinmachnow hatte schon beim ersten Cuplauf in Luckenwalde mit der schnellsten Zeit der erfahrenen Läufer überzeugt.

Wir verfolgen derzeit intensiv im Netz, welche Laufveranstaltungen in Brandenburg unter welchen Bedingungen stattfinden können. Natürlich informieren wir uns auch über die aktuell gültigen Verordnungen des Landes Brandenburg. Entsprechend der aktuellen Situation werden wir dann den Abschlusslauf am 1. November auf unserem Vereinsgelände ausrichten. Natürlich hoffen wir dabei auf gutes Laufwetter, da nicht nur der Lauf, sondern auch Siegerehrung, Verpflegung und alles Organisatorische im Freien stattfinden wird. Wahrscheinlich wird es bei der Nutzung der sanitären Anlagen wie beim derzeitigen Trainingsbetrieb der Sportler sein, dass die Duschen nicht genutzt werden können. Wir bitten die LäuferInnen sich darauf einzustellen, das muss man in Corona-Zeiten leider so hinnehmen. Wir hoffen, dass Ihr alle gesund bleibt und bei angenehmem Herbstwetter schöne Trainingseinheiten an der frischen Luft absolvieren könnt und freuen uns auf zahlreiches Erscheinen beim Parforceheide Crosslauf.

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563