RSV Eintracht 1949 - Neues vom AOK Mittelmarkcup | Leichtathletik - News
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px



Neues vom AOK Mittelmarkcup

Nach den vielen Absagen von Volksläufen im ersten Halbjahr gab es zum Sommeranfang einen virtuellen Cuplauf im AOK Mittelmarkcup. Die Teilnehmer konnten sich die Strecke und den Tag im Zeitraum vom 20. bis 30. Juni selbst auswählen und dadurch natürlich auch die Corona Abstandsregeln einhalten. Über 50 aktive LäuferInnen haben mir ihre Strecke und/oder ein Foto geschickt. Natürlich sind viele langjährige Teilnehmer am AOK Mittelmarkcup dabei und es sind nahezu alle Altersklassen vertreten.

urkunde virtueller lauf 2020 2b0d3

Für den Herbst zeichnet sich ab, dass es wieder manche Laufveranstaltungen geben kann. Gerade die kleinen Läufe in unserer Cupserie haben da gute Chancen auf die Genehmigung. Die großen Cityläufe werden wegen der Verbots von Großveranstaltungen nicht stattfinden können. Egal wie werden wir Läufer weiter unseren Sport mit Freude im Freien ausüben.

Lauf Dieter Brockmeyer 2020 06 21 41cdb

Unter den Sportfreunden waren viele, die sich für die Streckenlänge von 5 km (oder etwas länger) entschieden haben. Manche sind mit der ganzen Familie oder Freunden gelaufen, kleine Gruppen sind ja erlaubt. Andere haben ihre gewohnte deutlich längere Trainingsrunde absolviert. Die meisten Laufrunden waren im Grünen, wo man entspannt laufen und die Natur genießen kann. Diejenigen, die wie ich meinten, mit 15 km viel gelaufen zu sein, wurden von einer Läuferin deutlich in den Schatten gestellt. Anke Schülke vom Ultrateam der LG Nord absolvierte am 27./28. Juni einen 24 Stunden Lauf. Die Sportfreunde des Ultrateams haben in Klosterfelde (Ortsteil von Wandlitz) diesen Lauf für 15 Starter veranstaltet, da die bekannten Veranstaltungen abgesagt werden mussten. Anke hatte im Frühjahr sehr gute Grundlagen gelegt und konnte sich den Traum erfüllen, mehr als 200 km in 24 Stunden zu laufen. Diese Leistung verdient großen Respekt, waren doch die Temperaturen am Samstag nicht ideal, aber mit Kampfgeist und mentaler Stärke überstand sie auch die Hitze. Wir gratulieren zur besonderen Leistung!

Anke 2020 72346

Die Stiftung Familien in Not (www.familien-in-not.de) dankt denjenigen herzlich, die statt eines Startgeldes eine Spende an die Stiftung geleistet haben. Durch die Spendengelder kann mehr Familien in speziellen Notlagen geholfen werden, die so in den Sozialgesetzen nicht vorgesehen sind. Die Coronakrise hat etliche Familien nicht nur durch die schwierige Situation der Betreuung, sondern dazu auch finanziell an die Grenzen gebracht, sie sollen im Rahmen der Möglichkeiten der Stiftung unterstützt werden. Der erste Lauf nach den Sommerferien wird Ende August der ClaB Sommerlauf sein (www.clab-stahnsdorf.de), der als Volkslauf ohne Zeitmessung ausgetragen wird. Urkunden und die Keramikmedaillen wird es für die Teilnehmer geben, aber keine Siegerehrungen.

julian1 790d7

Für den Herbst gibt es eine gute Nachricht aus Kleinmachnow. Der Förderverein der Maxim Gorki Gesamtschule hat sich nach Rücksprache mit der Gemeinde dazu entschlossen, den Nordahl Grieg Gedenklauf am 13. September 2020 auszurichten (Infos auf www.maxim-gorki-gesamtschule.kleinmachnow.de). Es ist sehr schön, dass dieser Traditionslauf erhalten bleibt. Es ist damit ein weiterer Lauf im Herbst vorhanden, bei dem Ihr für die Teilnahme einen Punkt erhaltet. Wie genau die Startzeiten und die Bedingungen sein werden, kann noch nicht verbindlich veröffentlicht werden, da sich die Rahmenbedingungen durch Corona weiter ändern können. Ich hoffe, Ihr könnt das gute Wetter genießen und seid weiter fleißig auf den Laufstrecken unterwegs. Bleibt gesund, ich hoffe, am 1. November beim Parforceheide Crosslauf, dem Finallauf im AOK Mittelmarkcup, viele von Euch wiederzusehen. Ich werde ab August andere Laufstrecken testen, aber dem AOK Mittelmarkcup weiter verbunden bleiben.

20200623 195740 911d4

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563