RSV Eintracht 1949 - Hohe Auswärtshürde mit erstmals komplettem Kader | Basketball - News
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px

Nächtes Heimspiel

BasketballNaechstesHeimpsiel



Hohe Auswärtshürde mit erstmals komplettem Kader

Thabo Bochum 286f0
TKS 49ers reisen zu Spitzenteam Schwelm


Für die Korbjäger der TKS 49ers steht am Sonnabend in der BARMER 2.Basketball Bundesliga ProB mal wieder eine weite Auswärtstour auf dem Programm. Es geht ins ca. 500 km entfernte Schwelm, wo die am Rande des Ruhrgebiets beheimateten EN Baskets um 19:30 Uhr der Gastgeber am sechsten Spieltag sind.

Während die Westdeutschen erst am letzten Spieltag in Bernau beim 91:69 ihre erste Niederlage erlitten, stehen die Brandenburger mit der inversen Bilanz von erst einem Sieg bei vier Niederlagen im unteren Bereich der Tabelle.

Die Favoritenfrage ist somit recht eindeutig im Vorfeld zu beantworten. 49ers-Coach Kai Buchmann weiß natürlich auch um die Stärken der Schwelmer, die als einer der Meisterschaftsanwärter gelten. „Es wird für uns ein sehr schwieriges Spiel. Schwelm hat eine sehr erfahrene Mannschaft mit einem tollem Trainer. Mit Montrael Scott haben sie zudem einen großartigen Point Guard verpflichtet, der der Mannschaft sehr gut tut.“, beschreibt Buchmann. Scott führt sein Team dann auch gleich in allen wichtigen Kategorien an, was seine Werte von 17,6 Punkten und jeweils 6,8 Rebounds sowie Assists pro Spiel eindrucksvoll belegen. Aber er ist bei weitem kein Alleinunterhalter, denn auch Anell Alexis (15,6 PpS) und David Knudsen (14,2 PpS) stehen für offensive Durchschlagskraft auf dem Flügel. Abgerundet wird die Startformation von den beiden 32-jährigen Routiniers Nikita Khartchenkov und Dario Fiorentino, die beide jahrelange Erfahrung aus höheren Ligen mitbringen. „Sie haben individuell sehr starke Spieler auf allen Positionen. Wir müssen zudem darauf gefasst sein, dass sie nach der überraschend hohen Niederlage in Bernau daheim eine Reaktion zeigen wollen. Aber wir können ohne Druck dort aufspielen und wollen aber natürlich alles in die Waagschale werfen.“, ergänzt der 49ers-Trainer.


Dabei hofft Buchmann auch erstmals auf die Dienste von Flügelspieler Pharroh Gordon zurückgreifen zu können. Der Brite hatte sich in der Vorbereitung an der Wade verletzt und war bisher zum Zuschauen gezwungen. „Er hat die Woche gut mittrainiert und wir hoffen, dass die Wade hält und er endlich aktiv mit eingreifen kann.“

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563