RSV Eintracht 1949 - News - Leichtathletik | RSV Eintracht 1949
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px



Auf die Plätze, fertig, los!
Du bist am liebsten immer in Bewegung, kannst nie stillsitzen und willst gemeinsam mit anderen Spaß am Sport haben?Dann komm zum Probetraining der Leichtathleten.
In unserer Region ermöglichen wir Kindern und Jugendlichen einen Zugang zur Leichtathletik und schaffen somit ein attraktives Freizeitangebot. Jeder findet bei uns im Verein seinen Platz, vom sportbegeisterten Breitensportler bis zum ambitionierten Wettkampfsportler.

Mehr Informationen erhältst du auf unserer Webseite unter: www.rsv-eintracht1949-la.de

Leichtathletik

Neues vom AOK Mittelmarkcup

Nach den vielen Absagen von Volksläufen im ersten Halbjahr gab es zum Sommeranfang einen virtuellen Cuplauf im AOK Mittelmarkcup. Die Teilnehmer konnten sich die Strecke und den Tag im Zeitraum vom 20. bis 30. Juni selbst auswählen und dadurch natürlich auch die Corona Abstandsregeln einhalten. Über 50 aktive LäuferInnen haben mir ihre Strecke und/oder ein Foto geschickt. Natürlich sind viele langjährige Teilnehmer am AOK Mittelmarkcup dabei und es sind nahezu alle Altersklassen vertreten.

urkunde virtueller lauf 2020 2b0d3

Für den Herbst zeichnet sich ab, dass es wieder manche Laufveranstaltungen geben kann. Gerade die kleinen Läufe in unserer Cupserie haben da gute Chancen auf die Genehmigung. Die großen Cityläufe werden wegen der Verbots von Großveranstaltungen nicht stattfinden können. Egal wie werden wir Läufer weiter unseren Sport mit Freude im Freien ausüben.

Lauf Dieter Brockmeyer 2020 06 21 41cdb

Unter den Sportfreunden waren viele, die sich für die Streckenlänge von 5 km (oder etwas länger) entschieden haben. Manche sind mit der ganzen Familie oder Freunden gelaufen, kleine Gruppen sind ja erlaubt. Andere haben ihre gewohnte deutlich längere Trainingsrunde absolviert. Die meisten Laufrunden waren im Grünen, wo man entspannt laufen und die Natur genießen kann. Diejenigen, die wie ich meinten, mit 15 km viel gelaufen zu sein, wurden von einer Läuferin deutlich in den Schatten gestellt. Anke Schülke vom Ultrateam der LG Nord absolvierte am 27./28. Juni einen 24 Stunden Lauf. Die Sportfreunde des Ultrateams haben in Klosterfelde (Ortsteil von Wandlitz) diesen Lauf für 15 Starter veranstaltet, da die bekannten Veranstaltungen abgesagt werden mussten. Anke hatte im Frühjahr sehr gute Grundlagen gelegt und konnte sich den Traum erfüllen, mehr als 200 km in 24 Stunden zu laufen. Diese Leistung verdient großen Respekt, waren doch die Temperaturen am Samstag nicht ideal, aber mit Kampfgeist und mentaler Stärke überstand sie auch die Hitze. Wir gratulieren zur besonderen Leistung!

Anke 2020 72346

Die Stiftung Familien in Not (www.familien-in-not.de) dankt denjenigen herzlich, die statt eines Startgeldes eine Spende an die Stiftung geleistet haben. Durch die Spendengelder kann mehr Familien in speziellen Notlagen geholfen werden, die so in den Sozialgesetzen nicht vorgesehen sind. Die Coronakrise hat etliche Familien nicht nur durch die schwierige Situation der Betreuung, sondern dazu auch finanziell an die Grenzen gebracht, sie sollen im Rahmen der Möglichkeiten der Stiftung unterstützt werden. Der erste Lauf nach den Sommerferien wird Ende August der ClaB Sommerlauf sein (www.clab-stahnsdorf.de), der als Volkslauf ohne Zeitmessung ausgetragen wird. Urkunden und die Keramikmedaillen wird es für die Teilnehmer geben, aber keine Siegerehrungen.

julian1 790d7

Für den Herbst gibt es eine gute Nachricht aus Kleinmachnow. Der Förderverein der Maxim Gorki Gesamtschule hat sich nach Rücksprache mit der Gemeinde dazu entschlossen, den Nordahl Grieg Gedenklauf am 13. September 2020 auszurichten (Infos auf www.maxim-gorki-gesamtschule.kleinmachnow.de). Es ist sehr schön, dass dieser Traditionslauf erhalten bleibt. Es ist damit ein weiterer Lauf im Herbst vorhanden, bei dem Ihr für die Teilnahme einen Punkt erhaltet. Wie genau die Startzeiten und die Bedingungen sein werden, kann noch nicht verbindlich veröffentlicht werden, da sich die Rahmenbedingungen durch Corona weiter ändern können. Ich hoffe, Ihr könnt das gute Wetter genießen und seid weiter fleißig auf den Laufstrecken unterwegs. Bleibt gesund, ich hoffe, am 1. November beim Parforceheide Crosslauf, dem Finallauf im AOK Mittelmarkcup, viele von Euch wiederzusehen. Ich werde ab August andere Laufstrecken testen, aber dem AOK Mittelmarkcup weiter verbunden bleiben.

20200623 195740 911d4

Leichtathletik

Virtueller Cuplauf im AOK Mittelmarkcup

Liebe Cupläufer. Viele von Euch waren in Luckenwalde nicht dabei und warten ungeduldig auf den ersten Lauf im AOK Mittelmarkcup, an dem sie teilnehmen können. Leider erlauben die Regelungen im Rahmen der Corona Krise keine regulären Volksläufe vor den Ferien. Die Organisatoren mussten mit Rücksicht auf die Gesundheit der Sportler schweren Herzens die geplanten Läufe absagen. Der FC Deetz hat den Osterlauf als symbolischen Osterlauf veranstaltet mit immerhin 185 Teilnehmern. Damit Ihr jetzt noch vor den Sommerferien die Möglichkeit zum Start in die Laufserie habt, veranstalten wir einen virtuellen Cuplauf zum Sommeranfang 2020.

Leandra1 8c7e9

Weiterlesen...

Leichtathletik

Volksläufe leider abgesagt

Liebe Lauffreunde, das Inkrafttreten der „Rechtsverordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie“, welche am Dienstag, den 17. März 2020 in der Kabinettssitzung des Landes Brandenburg beschlossenen wurde, macht die Austragung von Volksläufen bis zum 19. April leider unmöglich. Somit können die in dieser Zeit beim AOK Mittelmarkcup geplanten Cupläufe in Potsdam, Deetz und Beelitz nicht stattfinden. Auch die Sportfreunde in Borkheide mussten sich dazu entscheiden, den Lauf abzusagen, da das Waldbadgelände vermutlich noch länger nicht betreten werden darf. Weil es mit weniger Läufen schwieriger wird, die Teilnahme an fünf Cupläufen zu schaffen, wird es 2020 den kleinen Erinnerungspokal auch schon bei Teilnahme an vier Cupläufen geben.

 abgesagt 13978

Die Sportfreunde des FC Deetz planen, anstelle des Osterlaufes 2020 einen Pfingstlauf am 30. Mai auszurichten. Wir hoffen, dass die Lage in Brandenburg es erlauben wird, dass der verlegte Lauf dann auch stattfinden kann, ebenso die im Juni geplanten Läufe in Treuenbritzen und Lüdersdorf. Bei der Geschwindigkeit, mit der sich die Nachrichtenlage ändert, kann dazu derzeit niemand eine gesicherte Aussage machen. Bitte beachtet die Infos auf auf www.strassenlauf.org und www.sachselauf.de.

HU2018 34a79

Wir Volksläufer haben gegenüber vielen anderen Sportarten den Vorteil, dass wir keinen Sportplatz für unseren Sport benötigen. Jede/r kann im Wald oder Park, auf Rad- oder Feldwegen seinen Sport ausüben. Das ist gut für das Kreislauf- und Immunsystem und wird hoffentlich – sofern man alleine läuft – auch bei einer Ausgangssperre nicht untersagt. Ich wünsche allen, dass Ihr gesund und aktiv bleibt und dass wir uns bald wieder bei Laufveranstaltungen sehen können, wenn die Umstände es erlauben.

Die Jubiläumsauflage des AOK Mittelmarkcup startete am Sonntag mit einem anspruchsvollen Crosslauf. Seit über 30 Jahren bieten die Luckenwalder Leichtathleten den Läufern eine Crosslaufserie an, die bis nach Berlin hin einen guten Ruf unter den Läufern genießt. In diesem Jahr gab es leider Sturmwarnungen fürs Wochenende, die sich zum Glück am Sonntagmorgen nicht bewahrheiteten. Es gab nur Nieselregen, der eher für die Begleiter unangenehm war, aber die hatten ja Regenschirme.

luckstart2020 99765

Den Veranstaltern gebührt großer Dank, auch bei diesem Wetter einen guten Lauf möglich gemacht zu haben. Trotz des Wetters starteten 285 Teilnehmer, die Mehrzahl auf den Schülerstrecken. Die jugendlichen Sportler des Laufteams des RSV Eintracht präsentierten sich in hervorragender Form. Fritz Stubenrauch siegte überlegen auf der 7,4 km langen Strecke vor Felix Krüsemann. Auch Hannah Stegenwallner und Paul Lehmann zeigten dahinter gute Leistungen.

fritz2020 329ad

Weiterlesen...

Leichtathletik

AOK Mittelmarkcup geht in seine 10. Saison

Die Jubiläumsauflage des AOK Mittelmarkcups startet wie gewohnt mit einem Crosslauf in Luckenwalde. Der zweite Lauf der Luckenwalder Crosslaufserie ist am 23. Februar der Startlauf für die vom RSV Eintracht 1949 ausgerichtete Laufserie. Auf den anspruchsvollen Strecken in Luckenwalde zeigt sich, welche Läufer schon im Winter fleißig waren und ihre Trainingseinheiten absolviert haben. Gelaufen wird natürlich bei jedem Wetter. Mit Schnee und Eis, die es in der über 30-jährigen Geschichte der Crosslaufserie schon gab, ist nicht zu rechnen. Kurzentschlossene können schon am Sonntag, dem 16.2. beim ersten Lauf der Crosslaufserie starten, die Serie umfasst vier Läufe an vier Sonntagen. Der AOK Mittelmarkcup wird nach dem Start in Luckenwalde mit dem Haveluferlauf in Potsdam und dem Osterlauf in Deetz fortgesetzt. Danach laden der Altstadtlauf in Beelitz, der Wald(bad)lauf in Borkheide, der Sabinchenlauf in Treuenbrietzen und der Albert Wuthe Lauf in Lüdersdorf in den Süden der Region ein.

luck sand afa34

Weiterlesen...

Leichtathletik

Neujahrspaarlauf von der Sonne verwöhnt

Der traditionelle Neujahrspaarlauf in Stahnsdorf bot bei seiner siebten Auflage den Läufern wieder Sonnenschein und gute Lauftemperaturen. Nur die begleitenden Familienmitglieder spürten die Wintertemperaturen, konnten aber mit Glühwein oder alkoholfreiem Punsch etwas dagegen tun. Erfreulich war die in diesem Jahr größere Anzahl an laufenden Kindern, die das Jahr sportlich beginnen wollten. Die U12 der Leichtathleten war mit Kindern und Trainerinnen sehr gut vertreten.

neujahr1 da6d7

Beim Paarlauf wechseln sich zwei Läufer beim Laufen der Runden ab, sodass man immer wieder etwas Erholung hat. Manche Läufer wollten schon schnell unterwegs sein, die meisten Teilnehmer sahen es als lockeren Test für die kommenden Läufe. Das Eintragen der gelaufenen Runden erfolgte durch die Läufer selbst, nach dem Lauf werden dann die Runden gezählt. Für alle Läufer gab es Pfannkuchen zur Stärkung nach dem Lauf und warme Getränke. Vor und nach dem Lauf tauschten sich die Läufer noch über die Ziele für die kommende Laufsaison aus. Die nächsten Läufe sind z.B. der Caputher Seenlauf am 12. Januar und die Luckenwalder Crosslaufserie im Februar/März, deren zweiter Lauf der Startlauf für den AOK Mittelmarkcup ist.

neujahr2 6e898

Unter denjenigen, die nur 30 Minuten gelaufen sind, waren diesmal Nico und Dieter (Leichtathletik/Lauftreff RSV) die Schnellsten. Sie sind wie auch das schnellste Ehepaar Jutta und Jens vom OSC Potsdam regelmäßige Teilnehmer beim Neujahrspaarlauf. Unter den Schülern waren die Teams Gesa-Henning, Finja-Lisa und Anika-Timea schnell unterwegs. Eifrig drehten auch die sechsjährigen Lui und Janek ihre Runden auf der Tartanbahn. Unter denen, die lieber 60 Minuten laufen wollten, waren Nina und Anne bei den Frauen und Maja und Torsten in der gemischten Wertung die schnellsten Paare. Bei den Männern gab es einen Gleichstand der Runden, so wurden beide Paare ausgezeichnet : Björn, Benny, Ronny und Steffen waren stolz auf die 41 Runden, die die beiden Paare in 60 Minuten gelaufen waren. Eines der Paare war durch erfolgreiche Partnervermittlung vor dem Lauf zustande gekommen, es musste wieder keiner alleine bleiben.

sieger10k 1ef8d

sieger5ka 5c8f1

Auch im Jahr 2020 wird vom RSV Eintracht 1949 der AOK Mittelmarkcup ausgetragen. Die Laufserie führt die Läufer an viele schöne Orte im Landkreis und hat vor allem die Volksläufer als Zielgruppe. Es stehen wieder die bewährten elf Läufe des letzten Jahres auf dem Programm. Der flyer wird in den nächsten Wochen erstellt und die Termine schnell auf der homepage www.mittelmarkcup.de veröffentlicht. Der RSV und der Gesundheitspartner AOK Nordost wollen die regelmäßige sportliche Betätigung honorieren. Es werden alle, die an mindestens fünf Läufen teilgenommen haben,

 Wir wünschen allen ein gesundes und erfolgreiches Laufjahr 2020.

neujahr3 97919

 Ergebnisse Neujahrspaarlauf 2020

 Wertung 60 Minuten:

Team Björn-Benny 41 Runden

Team Seffen-Ronny 41 Runden

Team Maja-Torsten (mix) 35 Runden

Team Anke-Harald (mix) 34 Runden

Team Markus-Thomas 34 Runden

Team Michael-Andreas 33 Runden

Team Nina-Anne (w) 30 Runden

Team Kathrin-Jörg (mix) 24 Runden

Team Familie Groß (mix) 24 Runden

Wertung 30 Minuten:

Team Nico-Dieter 19 Runden

Team Andreas - Hans-Jürgen 18 Runden

Team Lars-Nico 18 Runden

Team Jutta-Jens (mix) 16 Runden

Team Axel-Hanna (mix) 15 Runden

Team Marcus-Nadja (mix) 15 Runden

Team Elke-Tabea (w) 13 Runden

Team Ralf-Erika (mix) 13 Runden

Wertung 30 Minuten Kinder:

Team Gesa-Henning (mix) 18 Runden

Team Finja-Lisa (w) 17 Runden

Team Annika-Timea (w) 17 Runden

Team Kira-Felix (mix) 16 Runden

Team Viktoria-Frederike-Hannah 16 Runden

Team Lui-Jannek (m) 14 Runden

 

 

Das Finale im AOK Mittelmarkcup 2019 war in Teltow wieder ein sonniges Lauffest. Der Nebel, den die Helfer am frühen Morgen noch sahen, verflüchtigte sich schnell, so bot er Teltowkanal eine tolle Laufkulisse. Der größte Volkslauf in der Region lockte wieder weit über 1000 Teilnehmer zum Lauf über die ehemalige Grenze und das am Morgen nach dem Jahrestag des Mauerfalls. Die schnellsten Läufer der 7 km langen Strecke waren beim Mauerfall noch gar nicht geboren. Es siegte Sylvio Linde vom RSV Eintracht vor den Berliner Jugendlichen Lucas Kemter-Clermont und Moritz Gutchmidt. Auch eine Manschette am Arm hinderte Sylvio nicht am schnellen Laufen. Die schnellsten Frauen Silvia Schierz (AOK läuft) und Ellen Schlieker (VfL Brandenburg) können sich noch gut an die Teilung erinnern. Es folgten Paula Cierpinski als schnellste junge Frau und dann zwei sehr junge Läuferinnen, die erst 11 Jahre alte Lucia Löwe und Melina-Lucia Tippman vom RSV Eintracht.

sylvio 4c67e

Weiterlesen...

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563