RSV Eintracht 1949 - U10 – klasse gespielt, unglücklich verloren | Fußballjugend - News
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px

Fussballjugend

Bei RSV spielen 60 Mädchen von der B- bis zur E-Jugend Fussball. Mit viel Spaß und Leidenschaft gehen die Trainer und auch die Spielerinnen an das bis zu dreimal wöchigen Training ran.

easy2coach - Login

Vertragsverlängerung mit MBS für Fußballjugend

mbs3 5c88cEine gute Nachricht gibt es für unsere quantitativ größte Abteilung zu vermelden, denn die Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam hat den bereits bestehenden Sponsoringvertrag mit der Fußballjugend um eine weitere Saision verlängert. Die Unterschriften auf den neuen Kontrakt setzten hierbei Ingo Ruppert, Filialdirekter der MBS in Teltow, Stahnsdorf und Kleinmachnow, Vereinspräsident Michael Grunwaldt sowie Andreas Zahn als Vorstandsmitglied für Leistungssport. "Wir freuen uns, dass mit der MBS ein langjähriger und sehr wichtiger Partner weiterhin die so wichtige Nachwuchsarbeit im Verein, und hier explizit in der Fußballjugend, unterstützt."

 

Diese Seite ist nicht mehr aktuell, bitte besuchen Sie: http://rsv-eintracht-fussballjugend.de

Diese Seite ist nicht mehr aktuell, bitte besuchen Sie: http://rsv-eintracht-fussballjugend.de



U10 – klasse gespielt, unglücklich verloren

U10 – klasse gespielt, unglücklich verloren

Zu nachtschlafender Zeit ging es heute nach Rathenow. Leider ohne Torwart, da dieser kurzfristig krank ausfiel.  Über das gesamte Spiel war die U10 die bessere Mannschaft. Es wurde sicher kombiniert und 3 schöne Treffer in der ersten Hälfte herausgespielt. Rathenow kam nur selten zu einem flüssigen Spielaufbau, konnte aber ebenfalls 3 Treffer bis zur Halbzeitpause erzielen, da unser heutiger Torwart eben kein routinierter Torwart war. Beeindruckend hierbei, wie die U10 hinter ihrem Keeper stand, der wie alle anderen auch, sein Bestes für das Team gab.

Nach der Pause hatte sich Rathenow auf unser Spiel besser eingestellt, kam aber nur zu wenigen nennenswerten Torchancen. Als wir dann mit 4:3 erneut in Führung gingen, veränderte sich die Schirileistung spürbar, welche in der ersten Halbzeit absolut einwandfrei war. In der Folge konnte Rathenow 2 Treffer zum 5:4 Sieg für Rathenow erzielen.  Im Grunde ist das zwar ärgerlich, aber für die U10 zweitrangig. Die Kids haben heute wieder tollen Fußball gespielt und als Team erneut unglaublich zusammen gehalten. Insofern sind wir sehr zufrieden Richtung Heimat aufgebrochen.

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563