RSV Eintracht 1949 - U19 - "Nachspielzeit"/Folge 1 | Fußballjugend - News
Warning: filemtime(): stat failed for templates/rsv2020/css/joom.less in /homepages/45/d29226901/htdocs/RSV2020/CMS/templates/rsv2020/less/lessc.inc.php on line 1700
basketball badminton Geraetturnen Handball Kinderturnen fussball Gymnastik judo leichtathletik volleyball

AOK Spakasseemb skalliert 50pxAutohaus Boettche 50pxGrabownhhotelsposv      BBIS skalliert 50pxMobileDe skalliert 50pxTBR skalliert 50pxSelgros skalliert 50px

Fussballjugend

Bei RSV spielen 60 Mädchen von der B- bis zur E-Jugend Fussball. Mit viel Spaß und Leidenschaft gehen die Trainer und auch die Spielerinnen an das bis zu dreimal wöchigen Training ran.

easy2coach - Login

Vertragsverlängerung mit MBS für Fußballjugend

mbs3 5c88cEine gute Nachricht gibt es für unsere quantitativ größte Abteilung zu vermelden, denn die Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam hat den bereits bestehenden Sponsoringvertrag mit der Fußballjugend um eine weitere Saision verlängert. Die Unterschriften auf den neuen Kontrakt setzten hierbei Ingo Ruppert, Filialdirekter der MBS in Teltow, Stahnsdorf und Kleinmachnow, Vereinspräsident Michael Grunwaldt sowie Andreas Zahn als Vorstandsmitglied für Leistungssport. "Wir freuen uns, dass mit der MBS ein langjähriger und sehr wichtiger Partner weiterhin die so wichtige Nachwuchsarbeit im Verein, und hier explizit in der Fußballjugend, unterstützt."

 

Diese Seite ist nicht mehr aktuell, bitte besuchen Sie: http://rsv-eintracht-fussballjugend.de

Diese Seite ist nicht mehr aktuell, bitte besuchen Sie: http://rsv-eintracht-fussballjugend.de



U19 - "Nachspielzeit"/Folge 1

IMG 6599 045d8
Es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage. Das wusste schon Franz Beckenbauer. Und alles liegt auch noch so nah beisammen ! Der Kaiser hat eben immer recht und der RSV versucht in diesem Match wirklich alles, um ihm nicht zu widersprechen.
Im 4-2-3-1 geht´s los. Die Havelstadt liegt tief in ihrer eigenen Hälfte, kann kaum über die Mittellinie gucken. Will sie auch gar nicht, das nennt man wohl Konterstellung. Doch aus der gelingt dem Gast so gut wie nix, weil sich der RSV nicht locken lässt und Fehler im Vorwärtsgang vermeiden kann. Folge: Eine erste Hälfte ohne Highlights. Seitenwechsel auf den Außenbahnen (Paul und Oskar), Positionswechsel (6 und 10) zwischen Torben und Tom und konsequenteres Anlaufen des Gegners bringen die ersten Chancen, aber keine Tore. Stattdessen eine Überraschung: Brandenburg in des Gastgebers Hälfte ! 7 Minuten vor der Halbzeit rennt das Phrasenschwein zum ersten Mal über den Platz: Wenn gar nix geht, dann hilft vielleicht mal ein Standard. Träumt die RSV-Defensive schon vom Kaltgetränk in der Kabine ? JFV-Angreifer Lukas Hehne hat noch Spucke und geht dahin, von wo aus man auch Tore machen kann: 2. Pfosten, Klingelingeling...nulleins. Pause. 
 
Dann machen die Brandenburger endlich das, was man bei dieser Hitze unbedingt tun sollte: sie schwimmen. Das bringt Spaß, auch weil der RSV ordentlich Wellen macht. Nun im 4-4-2 (Tom 2. Angreifer neben Nils, Torben auf der Doppel-Sechs). Konsequentes Pressing, Riesen-Chancen (Nils,Paul,Oskar), die Gegengerade tobt. Vor allem, weil keiner trifft. Und erst recht, als das Heimteam in zwei Konter läuft: Da hilft alles Grätschen nicht, die Havelstädter Martin Brüssow und Lukas Hehne knipsen das Licht aus, der Stecker ist gezogen. Die frische Luft, die Tim und Jean-Luc auf den Platz wedeln, hilft nicht mehr. "Das sind Gefühle, wo man nicht beschreiben kann", würde Klinsi sagen. Am Ende läuft das Phrasenschwein von der Zille Richtung Wald und grummelt: "Groß-Gaglow oder Klein-Gaglow, Hauptsache: Sieg !!!
 
geschrieben: T.M.
 
(Photo: JFV Havelstadt Brandenburg)
 

RSV Eintracht 1949 e. V.
Heinrich-Zille-Straße 32
14532 Stahnsdorf
Deutschland
Tel.: 03329 / 697496
Fax: 03329 / 697563